Parkinson-Forschung

Hilft körpereigenes Antibiotikum bei Parkinson?

24.07.2013 – Wissenschaftler der Universität Luxemburg haben herausgefunden, dass das Gehirn einen Stoff produzieren kann, welcher Bakterien am Wachstum hindert – eine Art körpereigenes Antibiotikum. Jetzt wollen sie untersuchen, ob dieser Stoff auch für die Parkinson-Forschung nützlich sein kann.

Aus der Parkinsonforschung - Hilft körpereigenes Antibiotikum bei Parkinson. Bildquelle: ©Alexander Raths/123RF.comWissenschaftler der Universität Luxemburg haben herausgefunden, dass das Gehirn eine Art körpereigenes Antibiotikum produzieren kann. Bildquelle: ©Alexander Raths/123RF.com


Die Wissenschaftler des Luxembourg Centre for Systems Biomedicine (LCSB) vermuten schon lange einen Zusammenhang zwischen Parkinson und dem Immunsystem. Sie wollten herausfinden, was im Gehirn passiert, wenn man dort eine Abwehrreaktion auslöst. Dafür haben sie spezielle Immunzellen des Gehirns mit Bakterien-Bestandteilen zusammengebracht. Die Immunzellen produzierten daraufhin Itakonsäure, eine Art körpereigenes Antibiotikum, welches die Bakterien am Wachstum hindert.

Itakonsäure wird im großen Maßstab in der Kunststoffindustrie eingesetzt und mit Hilfe von Pilzen künstlich hergestellt. Den Luxemburger Forschern ist jedoch erstmals der Nachweis gelungen, dass das Gehirn solch ein Antibiotikum selbst herstellen kann. Für die Biologen war dies eine große Überraschung und laut LCSB-Direktor Prof. Dr. Rudi Balling "ein bahnbrechendes Ergebnis".

Ob diese Entdeckung für die Erforschung der Parkinson-Erkrankung wichtig ist, muss sich noch zeigen. "Die Parkinson-Krankheit ist hochkomplex und hat eine Vielzahl von Ursachen. Wir wollen jetzt untersuchen, welche Bedeutung Infektionen des Nervensystems dabei haben – und ob Itakonsäure eine Rolle bei der Diagnose und Therapie von Parkinson spielen kann", umreißt Prof. Dr. Rudi Balling die Perspektiven.


Quellen:





Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.4 von 5. 58 Stimme(n).
 
Schriftgröße
  • Umgang mit Parkinson
Umgang mit der Diagnose

Viele Betroffene und Angehörige sind
mit der Diagnose
Parkinson überfordert.
Ein Überblick kann helfen. weiter

  • Adressen und Links
Adressen und Links

Die wichtigsten Kontakte und Adressen in Ihrer Nähe.

weiter

  • Glossar
Glossar rund um Parkinson

Von A bis Z: Fachbegriffe rund um das Thema Parkinson.

weiter

  • Service für Mediziner
Service für Mediziner

Sie sind Arzt und suchen nach weiteren Informationen? Dann besuchen Sie unser Fachportal.

weiter


© 2018 TEVA Pharma GmbH