Behandlung für jüngere Menschen mit Parkinson

Bewusstseinskontrolle mildert Parkinson-Symptome

18.01.2012 -Ergebnisse einer Studie der Universität Cardiff in Großbritannien weisen darauf hin, dass ein Training zur Bewusstseinskontrolle helfen könnte, Symptome von Menschen mit Parkinson zu verbessern. Details der Studie wurden kürzlich im "Journal of Neuroscience" veröffentlicht.

Bewusstseinskontrolle mildert Parkinson-SymptomeEin Training zur Bewusstseinskontrolle kann Parkinson-Symptome mildern. Foto: Fotolia


Während die zehn Studienteilnehmer an bestimmte Bewegungen dachten, konnten sie über einen Bildschirm beobachten, wie gut sie eine Gehirnregion aktivierten, die die Bewegung kontrolliert. Die Teilnehmer wurden aufgefordert, entsprechende Übungen auch zu Hause fortzusetzen.

Nach zwei Monaten hatte sich der Zustand von 37 Prozent der Parkinson-Patienten deutlich verbessert, Steifheit und Zittern hatten abgenommen. Nach Ansicht der Forscher kann das Senden von Signalen in Gehirnbereichen, die normalerweise keinen Input erhalten, helfen, das neuronale Netzwerk neu zu formieren und somit Parkinson-Symptome zu lindern.

Jedoch wird betont, dass dieser Behandlungsansatz nicht bei allen Parkinson-Patienten funktioniere. Sinnvoll sei diese Form der Behandlung vor allem für jüngere Menschen mit Parkinson, da diese es eher ablehnen, Medikamente zu nehmen, aus Angst vor langfristigen Nebenwirkungen.


Quelle:
Pressetext.com-Artikel





Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.4 von 5. 58 Stimme(n).
 
Schriftgröße
  • Umgang mit Parkinson
Umgang mit der Diagnose

Viele Betroffene und Angehörige sind
mit der Diagnose
Parkinson überfordert.
Ein Überblick kann helfen. weiter

  • Adressen und Links
Adressen und Links

Die wichtigsten Kontakte und Adressen in Ihrer Nähe.

weiter

  • Glossar
Glossar rund um Parkinson

Von A bis Z: Fachbegriffe rund um das Thema Parkinson.

weiter

  • Service für Mediziner
Service für Mediziner

Sie sind Arzt und suchen nach weiteren Informationen? Dann besuchen Sie unser Fachportal.

weiter


© 2018 TEVA Pharma GmbH