Fox Trial Finder

Portal vermittelt Teilnehmer für Parkinson-Studien

26.02.14 – Das Internetportal "Fox Trial Finder" vernetzt klinische Studien zu Parkinson mit den Daten potentieller Studienteilnehmer. Die Online-Datenbank soll einerseits Parkinson-Patienten über aktuelle Forschungsprojekte informieren, andererseits den durchführenden Kliniken die Suche nach geeigneten Studienteilnehmern erleichtern.

Fox Trial Finder – Portal vermittelt Teilnehmer für Parkinson-Studien © iStockphotoDas Internetportal "Fox Trial Finder" vereinfacht die Suche nach geeigneten Forschungsstudien für Parkinson-Patienten und deren Angehörige. © iStockphoto

Bis zu zwei Drittel aller weltweit durchgeführten klinischen Studien dauern wegen der aufwändigen Suche nach Studienteilnehmern länger als ursprünglich geplant. Knapp ein Drittel muss sogar abgebrochen werden, weil zu wenig Teilnehmer zur Verfügung stehen. Umgekehrt würden viele Parkinson-Patienten gerne an Forschungsstudien teilnehmen, wissen jedoch nicht, wo sie die entsprechenden Informationen erhalten. Eine neue, internetbasierte Vermittlungsdatenbank soll Abhilfe schaffen: Der Fox Trial Finder vernetzt aktuelle klinische Studien auf der ganzen Welt mit den Auswahlkriterien der registrierten Interessenten. Dieser Datenabgleich beschleunigt die Suche der Wissenschaftler nach potentiellen Studienteilnehmern. Für Parkinson-Patienten und deren Angehörige wiederum wird die Recherche nach geeigneten Studien vereinfacht.

Per E-Mail über passende Parkinson-Studien informiert

Derzeit werden in der Datenbank des Fox Trial Finder etwa 380 klinische Studien verwaltet, fast jede fünfte davon wird in Westeuropa durchgeführt. Wer sich registriert, erhält entsprechend seiner Selektion eine Auflistung der aktuell in seiner Region durchgeführten Studien. Über neue Studien, die noch passende Teilnehmer suchen, werden die Registrierten per E-Mail informiert.

Zu jeder Studie sind die aktuellen Kontaktinformationen hinterlegt: Interessenten können entweder anonymisiert Verbindung mit dem Koordinator der Studie aufnehmen oder direkt mit dem jeweiligen Studienzentrum in Kontakt treten. Bis Ende 2013 sollen sich rund 30.000 Freiwillige in der Datenbank registriert haben.

Initiative der Michael-J.-Fox-Stiftung für Parkinson-Forschung

Die Initiative für den Fox Trial Finder geht auf die Stiftung des an Parkinson erkrankten Schauspielers Michael J. Fox zurück. Das Online-Portal soll dazu beitragen, die Therapiemöglichkeiten für Menschen mit Parkinson zu verbessern. Klinische Studien bilden einen wichtigen Abschnitt bei der Einführung neuer Therapien und Arzneimittel. Studienteilnehmer tragen nicht nur dazu bei, die Entwicklung neuer Medikamente und Behandlungsmöglichkeiten bei Parkinson zu beschleunigen, sie profitieren in der Regel selbst von einer besonders intensiven Betreuung während des Studienzeitraums.

Das 2012 in den USA, Großbritannien, Irland, Australien und Kanada eingeführte Vermittlungstool steht seit einigen Monaten auch Parkinson-Patienten in Deutschland zur Verfügung. Hierzulande wurde das Projekt der Michael-J.-Fox-Stiftung maßgeblich von der Universität Tübingen und der Philipps-Universität Marburg vorangetrieben.

Quellen:


Mehr zum Thema auf www.leben-mit-parkinson.de

 



Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.4 von 5. 58 Stimme(n).
 
Schriftgröße
  • Umgang mit Parkinson
Umgang mit der Diagnose

Viele Betroffene und Angehörige sind
mit der Diagnose
Parkinson überfordert.
Ein Überblick kann helfen. weiter

  • Adressen und Links
Adressen und Links

Die wichtigsten Kontakte und Adressen in Ihrer Nähe.

weiter

  • Glossar
Glossar rund um Parkinson

Von A bis Z: Fachbegriffe rund um das Thema Parkinson.

weiter

  • Service für Mediziner
Service für Mediziner

Sie sind Arzt und suchen nach weiteren Informationen? Dann besuchen Sie unser Fachportal.

weiter


© 2018 TEVA Pharma GmbH