Münchener Dysphagie-Test

Schluckstörungen bei Parkinson frühzeitig erkennen

13.01.2014 Um Schluckstörungen bei Parkinson-Patienten möglichst früh zu erkennen, haben Forscher aus München, Lübeck und Münster einen Fragebogen entwickelt. Der Test soll eine frühzeitige Diagnose der so genannten "Dysphagie" ermöglichen und die Einleitung gezielter, therapeutischer Maßnahmen beschleunigen.

Schluckstörungen bei Menschen mit Parkinson frühzeitig erkennen – Forscher aus München machen es mittels speziellem Dysphagie-Test möglich. © C. Rainbow/Fotolia.com
Schluckstörungen bei Menschen mit Parkinson frühzeitig erkennen – Forscher aus München machen es mittels speziellem Dysphagie-Test möglich. © C. Rainbow/Fotolia.com

Schluckstörungen (Dysphagie) können im Zusammenhang mit einer Parkinson-Erkrankung ein wichtiges Alarmsignal darstellen. Sie führen außerdem zu erheblichen Einschränkungen der Lebensqualität der Betroffenen. Je früher Schluckstörungen bei Parkinson-Patienten erkannt werden, desto eher kann eine entsprechende Therapie eingeleitet werden, um gesundheitliche Risiken von Betroffenen zu verringern. Dieser spezielle Test mittels Fragebogen wurde von einem Team rund um Prof. Andres Ceballos-Baumann, Chefarzt der Neurologie und Klinische Neurophysiologie mit Parkinson-Fachklinik der Schön Klinik München Schwabing entwickelt und dient der möglichst frühzeitigen Diagnose einer Dysphagie.

Testfragen zu Schluckproblemen bei Parkinson

Der Dysphagie-Test basiert auf 26 Fragen und kann sowohl offline wie online durchgeführt werden. Die Patienten werden beispielsweise befragt zu Schwierigkeiten beim Schlucken von Speisen und Flüssigkeiten, zu möglichen Schluckproblemen unabhängig von der Nahrungszufuhr sowie zu Begleitsymptomen, Infektionen und Gewichtsverlust. Parkinson-Patienten stehen im Rahmen des Dysphagie-Tests mehrere vordefinierte Antworten zur Auswahl, die Auswertung erfolgt durch den behandelnden Arzt.

Der Arbeitsgruppe der Schön Klinik München Schwabing gelang es mit diesem Dysphagie-Test erstmals, ein nachweisliches Verfahren zur Früherkennung von Schluckstörungen bei Menschen mit Parkinson zu entwickeln.


Quelle:


Mehr zum Thema auf www.leben-mit-parkinson.de:



Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.4 von 5. 58 Stimme(n).
 
Schriftgröße
  • Umgang mit Parkinson
Umgang mit der Diagnose

Viele Betroffene und Angehörige sind
mit der Diagnose
Parkinson überfordert.
Ein Überblick kann helfen. weiter

  • Adressen und Links
Adressen und Links

Die wichtigsten Kontakte und Adressen in Ihrer Nähe.

weiter

  • Glossar
Glossar rund um Parkinson

Von A bis Z: Fachbegriffe rund um das Thema Parkinson.

weiter

  • Service für Mediziner
Service für Mediziner

Sie sind Arzt und suchen nach weiteren Informationen? Dann besuchen Sie unser Fachportal.

weiter


© 2018 TEVA Pharma GmbH