Neue US-Sitcom thematisiert Parkinson

Michael J. Fox: TV-Comeback mit Hauptrolle

10.07.2013 Der Schauspieler Michael J. Fox kehrt auf den Bildschirm zurück – und zwar mit einer Hauptrolle! Ab Herbst 2013 ist er in Amerika in der Sitcom "The Michael J. Fox-Show" als Nachrichtensprecher zu sehen, der an Parkinson leidet.

Michael J. Fox kehrt im Herbst in der Hauptrolle einer amerikanischen Sitcom zurück auf die TV-Bildschirme. ©drserg/123RF.comMichael J. Fox kehrt im Herbst in der Hauptrolle einer amerikanischen Sitcom zurück auf die TV-Bildschirme.Bildquelle: ©drserg/123RF.com

Darauf haben die Fans von Michael J. Fox lange gewartet. Der mit der Film-Trilogie "Zurück in die Zukunft" bekannt gewordene US-Schauspieler steht wieder vor der Kamera. Der amerikanische Fernsehsender NBC veröffentlichte jetzt den ersten Trailer zur Comedy-Serie "The Michael J. Fox-Show", in der Fox die Hauptrolle übernommen hat. Sie soll ab Herbst dieses Jahres in den USA ausgestrahlt werden.

Die neue Fernsehserie greift viel Autobiografisches aus dem Leben von Michael J. Fox auf: Der 51-Jährige spielt darin mit viel Augenzwinkern und Selbstironie "New Yorks beliebtesten Nachrichtensprecher Mike Henry", der wie Fox selbst nach der Diagnose Parkinson seinen Beruf zunächst an den Nagel hängt. Erst Jahre später kehrt er auf den Bildschirm zurück.

Michael J. Fox  ist seit 1991 an Parkinson erkrankt. Bis ins Jahr 2000 übernahm er noch größere Fernsehrollen. Da die Symptome der Erkrankung, vor allem das starke Zittern und die Sprachschwierigkeiten, bei ihm immer schlimmer wurden, zog er sich weitestgehend aus dem Filmgeschäft zurück. Zuletzt konnten ihn seine Fans lediglich noch in Gastauftritten in amerikanischen TV-Serien wie "Scrubs" oder "The Good Wife" sehen.

In der Zwischenzeit war der Schauspieler jedoch nicht untätig: Er gründete die Michael J. Fox Foundation, die sich für die Erforschung der neurologischen Erkrankung Parkinson einsetzt, Geld für die Entwicklung neuer Therapien sammelt und die Öffentlichkeit über Parkinson aufklärt und informiert. Das jetzige Engagement vor der Kamera wurde laut Informationen des Fernsehsenders durch eine neue Therapie mit Medikamenten möglich. Diese würden es Fox erlauben, trotz Parkinson wieder als Schauspieler zu arbeiten.


Quellen:

 



Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.4 von 5. 58 Stimme(n).
 
Schriftgröße
  • Umgang mit Parkinson
Umgang mit der Diagnose

Viele Betroffene und Angehörige sind
mit der Diagnose
Parkinson überfordert.
Ein Überblick kann helfen. weiter

  • Adressen und Links
Adressen und Links

Die wichtigsten Kontakte und Adressen in Ihrer Nähe.

weiter

  • Glossar
Glossar rund um Parkinson

Von A bis Z: Fachbegriffe rund um das Thema Parkinson.

weiter

  • Service für Mediziner
Service für Mediziner

Sie sind Arzt und suchen nach weiteren Informationen? Dann besuchen Sie unser Fachportal.

weiter


© 2018 TEVA Pharma GmbH