Gute Möglichkeit, um abzuschalten

Schießsport für Menschen mit Parkinson

27.11.2013 – Schießsport und Parkinson – das schließt einander nicht aus. Auflageschießen ist eine spannende Sportart, die auch Parkinson-Betroffene mit Tremor ausüben können.
Schießsport für Menschen mit Parkinson – Gute Möglichkeit um abzuschalten. © Dar1930/iStockphoto.comBeim Auflageschießen erleichtert ein Halteblock das zielsichere Schießen. © Dar1930/iStockphoto.com

Im Jahr 2006 führte der Deutsche Schützenbund das sogenannte Auflageschießen ein. Dabei wird das Gewehr auf einen Halteblock aufgelegt. Eine Hilfestellung, die nicht nur Senioren, sondern auch Menschen mit Parkinson das zielsichere Schießen erleichtert. Die Höhe des Halteblocks kann zusätzlich eingestellt werden.

Franz B. ist begeisterter Auflageschießer. Er bekam seine Parkinson-Diagnose vor einem Jahr. Seit drei Monaten trainiert er im Schützenverein Weitramsdorf in der Nähe von Coburg. Gegenüber der Zeitung "Neue Presse Coburg" sagt er: "Mir hat es körperlich gut getan. Ich muss mich auf mich konzentrieren und merke, dass ich mich im Griff habe."

Für ihn sei das Auflageschießen eine gute Möglichkeit, mit der Erkrankung Parkinson umzugehen und zu entspannen. Der Sportler erklärt: "Das Schießen hilft mir abzuschalten und mal vom alltäglichen Druck weg zu kommen."


Quelle:
Artikel in der "Neuen Presse Coburg"



Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.4 von 5. 58 Stimme(n).
 
Schriftgröße
  • Umgang mit Parkinson
Umgang mit der Diagnose

Viele Betroffene und Angehörige sind
mit der Diagnose
Parkinson überfordert.
Ein Überblick kann helfen. weiter

  • Adressen und Links
Adressen und Links

Die wichtigsten Kontakte und Adressen in Ihrer Nähe.

weiter

  • Glossar
Glossar rund um Parkinson

Von A bis Z: Fachbegriffe rund um das Thema Parkinson.

weiter

  • Service für Mediziner
Service für Mediziner

Sie sind Arzt und suchen nach weiteren Informationen? Dann besuchen Sie unser Fachportal.

weiter


© 2018 TEVA Pharma GmbH