TV-Dokumentationen über Gisela Steinert

Nicht stehen bleiben – trotz Parkinson!

28.04.2014 Sie hat eine Selbsthilfegruppe für junge Parkinson-Betroffene gegründet, moderiert eine Radiosendung und wurde für ihr Engagement und ihre Aufklärungsarbeit zum Thema Parkinson mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet: Nun ist Gisela Steinert – selbst an Parkinson erkrankt – in zwei Fernsehbeiträgen zu sehen.
TV-Dokumentationen über Gisela Steinert – Nicht stehen bleiben trotz Parkinson © privat
Gisela Steinert engagiert sich seit Jahren dafür, die Öffentlichkeit über die Thematik Parkinson aufzuklären. Anfang April war sie in der ZDF-Doku-Reihe "37 Grad" zu sehen. © privat

Gisela Steinert hat seit 20 Jahren Parkinson. Die begeisterte Marathonläuferin bemerkte ihre ersten Symptome während eines Laufs: Die Zehen hatten sich ineinander gekrallt. Immer wieder musste sie Pausen einlegen. Sie war damals 36 Jahre alt. Doch die heute 56-Jährige aus Sulzbach im Taunus ließ sich nicht unterkriegen: Gemäß ihres Mottos "Nicht stehen bleiben" gründete sie eine Selbsthilfegruppe für junge Parkinson-Erkrankte in Südhessen, die sie bis heute leitet. Außerdem initiierte sie mit mit PARKINSonLINE ein Internetforum für Menschen mit Parkinson, deren Angehörigen und Freunde. Heute moderiert sie zudem eine Radiosendung bei einem Kliniksender, ist Gast in Fernsehtalkshows und organisiert gemeinsam mit ihrer Selbsthilfegruppe jährlich Parkinson-Aktionstage. Darüber hinaus engagiert sich sehr stark dafür, die Öffentlichkeit über die Thematik Parkinson aufzuklären und Vorurteile abzubauen.

Für ihr außergewöhnliches Engagement wurde Gisela Steinert im Jahr 2007 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Auch Fernsehen und Presse wurden bereits mehrfach auf sie aufmerksam: Unlängst hat ein Kamerateam des ZDF die Sulzbacherin zwei Tage lang begleitet und in der Sendung "Menschen – das Magazin" über die außergewöhnliche Frau und deren Alltag mit Parkinson berichtet. Der Beitrag wurde am Samstag, den 8. Februar ausgestrahlt und kann über die Mediathek abgerufen werden. Am 1. April zeigte das ZDF einen weiteren, ausführlicheren Beitrag über Gisela Steinert in der Dokumentationsreihe "37 Grad".

"Viele Menschen haben bei Parkinson Vorurteile"

Am meisten würden ihr die Vorurteile zu schaffen machen, sagt Gisela Steinert in dem TV-Beitrag. Denn viele Menschen wüssten nicht, dass die Parkinson-Symptome bei jedem Betroffenen anders aussehen können. Sie weiß aus eigener Erfahrung, was es bedeutet, wenn beispielsweise Gangstörungen aus Unwissenheit falsch interpretiert werden. Sie will deshalb aktiv mithelfen, Schranken im Kopf abzubauen und engagiert sich dafür, anderen Betroffenen Mut zu machen. "Wer Parkinson hat, muss sich nicht verkriechen", sagt sie. Sie will so lange wie möglich mobil bleiben, fährt deshalb auch noch selbst mit dem Auto. Starken Rückhalt erhält die 56-Jährige von ihrer Familie.

Ihren Beruf als Sekretärin kann Gisela Steinert zwischenzeitlich zwar nicht mehr ausüben. Auch das Radfahren und den Laufsport musste sie im vergangenen Jahr leider aufgeben. Doch selbst wenn sie aufgrund ihrer Parkinson-Erkrankung nicht weiß, was die Zukunft bringt: Aufgeben will Gisela Steinert auf gar keinen Fall.

Für dieses Jahr am 23. August plant die emsige Sulzbacherin gemeinsam mit ihrer Selbsthilfegruppe JuPark-Südhessen  den zehnten Info- und Aktionstag. Da dies ein Jubiläum ist und der Aktionstag auch der letzte seiner Art sein wird, findet am Tag vorher ein Benefizkonzert statt, bei dem auch Menschen mit Parkinson auftreten und singen werden.

Quellen:

Mehr zum Thema auf www.leben-mit-parkinson.de



Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.5 von 5. 41 Stimme(n).
 
Schriftgröße
  • Umgang mit Parkinson
Umgang mit der Diagnose

Viele Betroffene und Angehörige sind
mit der Diagnose
Parkinson überfordert.
Ein Überblick kann helfen. weiter

  • Adressen und Links
Adressen und Links

Die wichtigsten Kontakte und Adressen in Ihrer Nähe.

weiter

  • Glossar
Glossar rund um Parkinson

Von A bis Z: Fachbegriffe rund um das Thema Parkinson.

weiter

  • Service für Mediziner
Service für Mediziner

Sie sind Arzt und suchen nach weiteren Informationen? Dann besuchen Sie unser Fachportal.

weiter


© 2016 TEVA Pharma GmbH