Welt-Parkinson-Tag am 11. April 2012

Aufklärung im Zeichen der roten Tulpe

04.04.2012 - Rund um den Welt-Parkinson-Tag am 11. April  soll auch in diesem Jahr die rote Tulpe als Symbol für Parkinson  an eine der häufigsten Erkrankungen des Nervensystems erinnern. In Deutschland finden rund um den Tag Veranstaltungen und Vorträge statt, auf denen Mediziner und Patientenorganisationen über die Erkrankung informieren.

Welt-Parkinson-Tag am 11. April 2012 - Aufklärung im Zeichen der roten TulpeWelt-Parkinson-Tag 2012: Aufklärung im Zeichen der roten Tulpe. Foto: EPDA


Der Welt-Parkinson-Tag ist 1997 von der European Parkinson Disease Association (EPDA) mit Unterstützung der Weltgesundheitsorganisation in Gedenken an Dr. James Parkinson (1755 – 1824) ins Leben gerufen worden. Der englische Arzt und Apotheker beobachtete 1817 erstmalig diese Art der Bewegungsstörung und gab ihr den Namen "Schüttellähmung". Rund 6,3 Millionen Menschen sind laut EPDA weltweit von der Krankheit betroffen, in Deutschland wird die Zahl der Erkrankten laut Deutscher Parkinson Vereinigung auf 240.000 bis 280.000 geschätzt.

In Deutschland werden Aktivitäten zum Welt-Parkinson-Tag im Jahr 2012 von der Initiative "Neurologie direkt" unterstützt. Neurologen vor Ort und lokale Patientenorganisationen hatten die Gelegenheit, ihre eigenen Veranstaltungen rund um den 11. April anzumelden. Das Projektbüro "Neurologie direkt" unterstützte die Organisatoren mit speziellem Hintergrundmaterial,  Patientenvorträgen, und der damit verbundenen Pressearbeit. Auf der Internetseite von "Neurologie direkt" werden zudem Informationen zu den regionalen Veranstaltungen veröffentlicht.

"Neurologie direkt" wurde im Jahr 2011 von der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN), dem Berufsverband Deutscher Neurologen (BDN, www.bv-neurologe.de) und dem Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BVDN, www.bvdn.de) ins Leben gerufen. Ziel der Initiative ist es, Patienten, Angehörige und Interessierte über wichtige neurologische Themen und aktuelle Entwicklungen in der Therapie zu informieren und aufzuklären. Dafür werden deutschlandweite Neurologie-Tage auf der Grundlage zentral unterstützter, aber regional organisierter Veranstaltungen durchgeführt. Jeweils eine neurologische Erkrankung steht dabei im Fokus, Kooperationspartner sind Patientenorganisationen und Fachgesellschaften. So wurden im letzten Jahr erstmals auch Neurologie-Tage zum Thema Multiple Sklerose organisiert.


Quellen:





Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.4 von 5. 58 Stimme(n).
 
Schriftgröße
  • Umgang mit Parkinson
Umgang mit der Diagnose

Viele Betroffene und Angehörige sind
mit der Diagnose
Parkinson überfordert.
Ein Überblick kann helfen. weiter

  • Adressen und Links
Adressen und Links

Die wichtigsten Kontakte und Adressen in Ihrer Nähe.

weiter

  • Glossar
Glossar rund um Parkinson

Von A bis Z: Fachbegriffe rund um das Thema Parkinson.

weiter

  • Service für Mediziner
Service für Mediziner

Sie sind Arzt und suchen nach weiteren Informationen? Dann besuchen Sie unser Fachportal.

weiter


© 2018 TEVA Pharma GmbH